Von Besuchern zu Kunden: Erfolgsstrategien für userzentrierte B2B Websites

Eine erfolgreiche Website zieht nicht nur Besucher an, sondern verwandelt sie auch in wertvolle Kunden. In dieser Webkonferenz erfahren Sie, wie Sie Ihre B2B Website nutzerzentriert aufbauen und gezielt optimieren, um Ihre Zielgruppe zu überzeugen.

Ihre Website ist mehr als eine digitale Visitenkarte – sie ist das Herz Ihrer B2B Kommunikation. Umso wichtiger, dass Interessenten dort genau das finden, was Sie suchen und auf Ihrer Reise vom User zum Kunden optimal begleitet werden. Doch wer besucht eigentlich Ihre Website und mit welchem Ziel? Was müssen moderne B2B Website können und was macht eine Website wirklich benutzerfreundlich? Wann wird es Zeit für einen Relaunch und wie können Website durch gezieltes Testing optimiert werden?

Kommunikationskonzepte kompakt

Methoden und Beispiele der Strategieentwicklung

Kommunikationskonzepte geben Ihrer Kommunikation eine klare Richtung und schaffen eine verbindliche Arbeitsgrundlage. Der Kern: Eine erkenntnisreiche Analyse, die schlüssige Strategie, eine unverwechselbare Positionierung und die wirkungsvolle Umsetzung. Lernen Sie die wesentlichen Schritte im konzeptionellen Denken und Arbeiten in diesem kompakten Online-Seminar kennen. Kurze Breakout-Sessions mit Gruppenübungen helfen, das Gelernte zu verankern.

Lernziele:

  • Wissen: wie ein Kommunikationskonzept aufgebaut ist
  • Verstehen: wie eine tragfähige Lösung für kommunikative Aufgaben und Herausforderungen entsteht
  • Handeln: wie Konzeptionsmethodik auf die eigenen Aufgaben angewendet werden kann

PR-Konzepte für Einsteiger:innen

Gute PR-Konzepte sind kreativ, aber sie beruhen auf einer klaren Analyse. Sie überraschen mit originellen Ideen, doch die Maßnahmen leiten sich folgerichtig aus der Strategie ab. Wie das zusammen geht, wie man auch in kurzer Zeit zu einem soliden Konzept kommt, das vermittelt die Referentin im Workshop »PR-Konzepte für Einsteiger«.

Die Teilnehmer:innen lösen mit Hilfestellungen und Supervision in mehreren Runden aktuelle Fallbeispiele und typische Kommunikationsaufgaben aus ihrer Praxis. Dazu erhalten sie das theoretische Grundgerüst und entwickeln ein Verständnis von den Stufen, in denen gute maßgeschneiderte Konzepte entwickelt werden.

Lernziele:

  • Souveräner Umgang mit Situationsanalysen
  • Befähigung zum wertfreien, logischen Arbeiten
  • Gesteigerte Überzeugungsfähigkeit nach innen und außen
  • Klares Verständnis von strategischem Arbeiten
  • Kenntnis des bewährten Aufbaus von Kommunikationskonzepten
  • Verbesserte Grundlagen für die eigene Beratungstätigkeit
  • Verbesserte Grundlagen für die Anleitung von Konzeptionsprozessen

PR-Konzepte für Einsteiger:innen

Gute PR-Konzepte sind kreativ, aber sie beruhen auf einer klaren Analyse. Sie überraschen mit originellen Ideen, doch die Maßnahmen leiten sich folgerichtig aus der Strategie ab. Wie das zusammen geht, wie man auch in kurzer Zeit zu einem soliden Konzept kommt, das vermittelt die Referentin im Workshop »PR-Konzepte für Einsteiger«.

Die Teilnehmer:innen lösen mit Hilfestellungen und Supervision in mehreren Runden aktuelle Fallbeispiele und typische Kommunikationsaufgaben aus ihrer Praxis. Dazu erhalten sie das theoretische Grundgerüst und entwickeln ein Verständnis von den Stufen, in denen gute maßgeschneiderte Konzepte entwickelt werden.

Lernziele:

  • Souveräner Umgang mit Situationsanalysen
  • Befähigung zum wertfreien, logischen Arbeiten
  • Gesteigerte Überzeugungsfähigkeit nach innen und außen
  • Klares Verständnis von strategischem Arbeiten
  • Kenntnis des bewährten Aufbaus von Kommunikationskonzepten
  • Verbesserte Grundlagen für die eigene Beratungstätigkeit
  • Verbesserte Grundlagen für die Anleitung von Konzeptionsprozessen

PR-Konzepte für Einsteiger:innen

Gute PR-Konzepte sind kreativ, aber sie beruhen auf einer klaren Analyse. Sie überraschen mit originellen Ideen, doch die Maßnahmen leiten sich folgerichtig aus der Strategie ab. Wie das zusammen geht, wie man auch in kurzer Zeit zu einem soliden Konzept kommt, das vermittelt die Referentin im Workshop »PR-Konzepte für Einsteiger«.

Die Teilnehmer:innen lösen mit Hilfestellungen und Supervision in mehreren Runden aktuelle Fallbeispiele und typische Kommunikationsaufgaben aus ihrer Praxis. Dazu erhalten sie das theoretische Grundgerüst und entwickeln ein Verständnis von den Stufen, in denen gute maßgeschneiderte Konzepte entwickelt werden.

Lernziele:

  • Souveräner Umgang mit Situationsanalysen
  • Befähigung zum wertfreien, logischen Arbeiten
  • Gesteigerte Überzeugungsfähigkeit nach innen und außen
  • Klares Verständnis von strategischem Arbeiten
  • Kenntnis des bewährten Aufbaus von Kommunikationskonzepten
  • Verbesserte Grundlagen für die eigene Beratungstätigkeit
  • Verbesserte Grundlagen für die Anleitung von Konzeptionsprozessen

Communications Analytics, Teil 3: KI-gestützte Handlungsempfehlungen

Wie Sie auf Grundlage strukturierter Kommunikationsdaten künstliche Intelligenz für automatisierte Insights-Generierung nutzen können

In diesem Webinar bauen wir auf den Erkenntnissen des vorherigen Webinars auf, das sich mit der strukturierten Analyse von Themen in der Unternehmenskommunikation befasst hat. Nun liegt der Fokus darauf, wie künstliche Intelligenz (KI) auf diesen Grundlagen genutzt werden kann, automatisierte Insights zu generieren.

Dieses Webinar konzentriert sich auf die Anwendung von KI in verschiedenen Phasen der Analyse, von der Datentransformation über automatisierte Visualisierung bis hin zur automatisierten Berichterstellung. Dabei werden Tools wie Vertex AI, oder Graphy als Beispiele für den praktischen Einsatz von KI in der Unternehmenskommunikation vorgestellt. Doch auch integrierte KI in bekannten Tools wie Power BI oder Google Sheets, werden auf zugängliche Weise vermittelt.

Sie erfahren, wie künstliche Intelligenz Ihre Kommunikationsstrategie weiter optimieren kann. Von der automatisierten Datenvisualisierung bis zur Sentimentanalyse erhalten Sie praxisrelevante Einblicke und Handlungsempfehlungen.

Communications Analytics, Teil 2: Analyse themenzentrierter Kommunikation

So nutzen Sie strukturierte Kommunikationsdaten sinnvoll für die Erfolgsanalyse Ihrer themenbezogenen PR

Der Fokus liegt darauf, wie strukturierte Kommunikationsdaten zur Auswertung und Optimierung von Themen genutzt werden können.

Nachdem im ersten Teil die Grundlage der datenbasierten Kommunikationsanalyse gelegt wurde, stellt sich nun die Frage: “Wie können wir strukturierte Kommunikationsdaten effektiv nutzen, um den Erfolg unserer themenbezogenen Unternehmenskommunikation zu analysieren?” Timo Radzik, unser Referent und Data Analyst bei Siemens, zeigt auf, wie Sie wertvolle Insights aus Daten und KPIs gewinnen können.

Das Webinar erläutert, wie Sie den Überblick über Ihre Themen behalten, erste Wirkungsmessungen durchführen und Dienstleistern auf Augenhöhe begegnen können. Praktische Tipps und Umsetzungsempfehlungen werden angeboten, um monatliche Themenreportings für die Unternehmenskommunikation zu erstellen, die alle relevanten Kanäle abdecken.

Das Reporting beginnt mit der strukturierten Datensammlung und Klassifizierung nach Thema, führt zum Aufbau eines aussagekräftigen Themen-Dashboards und endet mit der Ableitung von datenbasierten Handlungsempfehlungen.

Communications Analytics, Teil 1: Grundlagen Datenerhebung und -analyse

Wie Sie aus Kennziffern der Unternehmenskommunikation wertvolle Insights gewinnen und datenbasierte Entscheidungen ermöglichen

Kommunikationsprofis müssen sich mehr denn je damit auseinandersetzen, wie erfolgreich der eigene Content auf unterschiedlichen Kanälen funktioniert. Subjektive Einschätzungen und Erfahrungswerte sind zwar wichtig, aber nur die klare Definition von Zielen und ihren Benchmarks hilft, den Erfolg oder das Optimierungspotenzial der Inhalte zu überprüfen.

Timo Radzik, Data Analyst in der Unternehmenskommunikation der Siemens AG, erläutert, was eine systematische Betrachtung der organischen Inhalte, der bezahlten Maßnahmen und der klassischen PR leisten kann. Im Mittelpunkt dieses Webinars steht, wie Kommunikationsinhalte strukturiert und analysiert werden können. Es geht aber nicht allein um Zahlen innerhalb der datengetriebenen Kommunikation. Sondern auch um die Frage, wie sich diese Daten innerhalb des Teams gut vermitteln lassen und so Akzeptanz für die daraus folgende Maßnahmen entsteht.

Data Drive: Die Zukunft der B2B-Kundeninteraktion

B2B-Praxis-Know-how im Interaktiv-Workshop

B2B-Unternehmen stehen unter wachsendem Druck, Daten effektiv für die Kundenkommunikation und die Akquise zu nutzen. Dazu müssen diese konsolidiert und smart strukturiert sein. Je mehr Kundendaten vorliegen, desto mehr Tools sind oft im Einsatz. Eine Zusammenführung der Datensilos in einem zentralen CRM-System ist der erste und wichtigste Schritt in der Umsetzung der eigenen (Kunden-) Datenstrategie. Erfahren Sie in diesem interaktiven Workshop-Format von den Experten des Gastgebers WE7 Digital GmbH und Insights aus der Praxis für die Praxis, was Sie bei der Auswahl des passenden Systems berücksichtigen müssen und wie Sie Ihre Daten nutzen können, um eigene Use Cases für zielgerichtete Kommunikation zu entwickeln.

Grundlagen der Internen Kommunikation

Strukturen, Konzepte und Prozesse für gelungene Mitarbeiterkommunikation

Die Interne PR ist ein wichtiger Baustein im Zusammenspiel der Kommunikationsaktivitäten eines Unternehmens oder einer Organisation. Ob Mitarbeiterkommunikation, Veranstaltungsorganisation, Führungskräftekommunikation oder Change Communications – die interne Unternehmenskommunikation übernimmt hier eine wesentliche Rolle.

Erfahren Sie in diesem Online-Seminar, welche zentralen Handlungsfelder und Aufgaben zur internen PR zählen und welche Ziele sie verfolgt.

Lernziele:

  • Überblick über die Aufgaben der internen Kommunikation
  • Analyse der Anforderungen an den:die Kommunikationsverantwortliche:n
  • Positionierung der internen Kommunikation im Unternehmen
  • Erstellung eines strategischen Kommunikationskonzeptes und Definition der verschiedenen Phasen
  • Gestaltung eines Briefing-Gespräches für Ihre:n Auftraggeber:in
  • Entwicklung starker Ziele für die interne Kommunikation
  • Analyse Ihrer Zielgruppen
  • Identifikation sinnvoller Maßnahmen der Mitarbeiterkommunikation, z. B. Mitarbeiterevents