Start: Rechtswissen kompakt für B2B-Marketer

Datenschutz und KI im B2B-Marketing ⋅ Bildrechte im Marketing mit Fokus auf KI ⋅ Rechtskonformes Corporate Social Media

Rechtliche Fragestellungen begegnen Marketern in verschiedensten Bereichen ihrer beruflichen Praxis. Dieser Kurs will Sensibilität für mögliche Stolperfallen schaffen und klären, wie Marketingmaßnahmen rechtskonform umgesetzt werden können. Folgende drei Praxisfelder werden dabei behandelt: datenschutzrechtliche Herausforderungen im B2B-Marketing sowie im Umgang mit KI, die Verwendung von Bildern unter Berücksichtigung des Persönlichkeits- und Urheberrechts mit Fokus auf KI sowie die rechtlichen Grundlagen für Corporate Social Media Marketing, insbesondere beim Einsatz von Markenbotschaftern.

Module & Termine im Überblick

↓ Modul 1 (2 Teile): Datenschutz und KI im B2B-Marketing
Mittwoch, 16.10.24, 9.00-12.30 Uhr: Modul 1, Teil 1, digital
Mittwoch, 23.10.24, 9.00-12.30 Uhr: Modul 1, Teil 2, digital

↓ Modul 2: Bildrechte im Marketing mit Fokus auf KI
Mittwoch, 13.11.24, 9.00-12.30 Uhr: Modul 2, digital

↓ Modul 3: Rechtliche Grundlagen für Social Media Profile und Social Media Werbung im B2B-Unternehmenskontext
Mittwoch, 27.11.24, 9.00-12.30 Uhr: Modul 3, digital

Tipps für die Webseitengestaltung aus rechtlicher Sicht

Zu Recht legen Unternehmen viel Wert auf einen gelungenen und attraktiven Webauftritt. Erfahrungsgemäß wird jedoch oft gar nicht oder nicht ausreichend die rechtliche Seite bei der Gestaltung von Webseiten betrachtet. Denn das Recht gibt – neben Pflichtinhalten, die auf die Seite müssen – auch aus anderen Gründen viele Elemente der Webseite vor. Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht Timo Schutt wird in diesem Webinar auf die rechtlichen Anforderungen der Webseitengestaltung eingehe und Tipps geben.

Das lernen Sie u.a.:
✔ Was sind die rechtlichen Pflichtinhalte?
✔ Was gibt das Urheberrecht vor?
✔ Welche Anforderungen kommen aus dem Wettbewerbsrecht?
✔ Wie wirkt sich das Datenschutzrecht aus?
✔ Sinn und Unsinn von Disclaimern.

Start: SAP Information Lifecycle Management und die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)

In dieser Webinar-Serie vermittelt Ihnen Ahmet Türk praxisnah und anschaulich den Einsatz von SAP ILM im Bereich Datenschutz (DSGVO).

Sie lernen in 5 Einzelwebinaren zunächst die Grundlagen von SAP ILM kennen und erfahren, wie ein erfolgreiches SAP-ILM-Projekt aufgesetzt werden kann. Anschließend bekommen Sie einen Einblick in die unterschiedlichen Themenfelder in und um SAP ILM. Anhand der präsentierten Fallbeispiele (SAP-System-Demonstrationen und Projektreferenzen) können Sie leicht einen Bezug zu Ihrer individuellen Unternehmenssituation herstellen und Ihr Wissen anwenden. Am Schluss dieser Webinar-Serie sind Sie in der Lage, datenschutzrechtliche Risiken für Ihr Unternehmen zu identifizieren und zu beheben.

Medienrecht in der digitalen Kommunikation

Rechtliche Aspekte im Internet und Social Media

Online-Kommunikation ist aus der täglichen Arbeit der meisten Unternehmen kaum mehr wegzudenken. Die aktuelle Rechtslage zu kennen und seine Online-Auftritte rechtssicher zu gestalten, ist dabei ein entscheidender Erfolgsfaktor. Denn ob Sie eine Unternehmenswebsite betreiben, in sozialen Netzwerken präsent sind oder Produkte über einen Online-Shop vermarkten: Abmahnfallen lauern überall! Sie sind sich nicht sicher, was Sie posten, liken oder sharen dürfen? Sie möchten wissen, was Sie bei der Einbindung von Videos und Fotos beachten müssen? Welche Informationspflichten gibt es zu beachten und wie müssen Impressum und Datenschutzerklärung gestaltet sein? Diese kompakte Online-Veranstaltung stellt die wichtigsten Rechtsgrundlagen der digitalen Kommunikation vor.

Medienrecht in der digitalen Kommunikation

Rechtliche Aspekte im Internet und Social Media

Online-Kommunikation ist aus der täglichen Arbeit der meisten Unternehmen kaum mehr wegzudenken. Die aktuelle Rechtslage zu kennen und seine Online-Auftritte rechtssicher zu gestalten, ist dabei ein entscheidender Erfolgsfaktor. Denn ob Sie eine Unternehmenswebsite betreiben, in sozialen Netzwerken präsent sind oder Produkte über einen Online-Shop vermarkten: Abmahnfallen lauern überall! Sie sind sich nicht sicher, was Sie posten, liken oder sharen dürfen? Sie möchten wissen, was Sie bei der Einbindung von Videos und Fotos beachten müssen? Welche Informationspflichten gibt es zu beachten und wie müssen Impressum und Datenschutzerklärung gestaltet sein? Diese kompakte Online-Veranstaltung stellt die wichtigsten Rechtsgrundlagen der digitalen Kommunikation vor.

Social Media Conference

Auf der Social Media Conference stellen bekannte Marken und Händler ihre Kampagnen vor, schildern Best Practices und geben konkrete Tipps für den Alltag im Social Web. Influencer:innen berichten, wie sie Content wirksam platzieren und welche Trends sie erwarten. Und Rechts- und Datenexpert:innen sagen, was künftig beim Social Media Marketing beachtet werden muss.

Medienrecht – das Update für Kommunikator*innen

  • Fresh Up Medien- und Social-Media-Recht – und welche Neuerungen es gibt
  • Know-how: Von Bildrecht bis Rechtliches für Corporate Influencer*innen
  • Formalitäten regeln: Einwilligungserklärungen, Musterverträge und Drehgenehmigungen
  • Datenschutz und die rechtssichere Gestaltung von Website und Social-Media-Auftritt
  • Fallbeispiele aus der UK-Praxis