Start: Zertifikatskurs “Public Affairs”

Zeitgemäße Interessenvertretung und politische Kommunikation

Wer im Bereich Public Affairs erfolgreich agieren möchte, benötigt neben einem grundlegenden Systemverständnis das konkrete Handwerkzeug für zeitgemäße Interessenvertretung. Der Zertifikatskurs “Public Affairs” richtet sich an Public-Affairs-Verantwortliche unter anderem aus Unternehmen und Verbänden, die kompakt und praxisnah zentrale Kenntnisse der Interessenvertretung erlernen und vertiefen möchten. Aufbauend auf dem vermittelten Grundlagenwissen lernen die Teilnehmer:innen die wichtigsten Arbeitsbereiche und -techniken für politische Kommunikation kennen.

Die Weiterbildung kombiniert eine digitale Auftaktveranstaltung mit einer fünftägigen Seminarphase in unserem Studienzentrum in Berlin und kompakten E-Learning-Einheiten, die Sie in unserem Lernportal on demand abrufen können – für intensiven Austausch und Netzwerken vor Ort und eine optimale und zeitlich flexible Vor- und Nachbereitung.

Start: Zertifikatskurs “Public Affairs”

Zeitgemäße Interessenvertretung und politische Kommunikation

Wer im Bereich Public Affairs erfolgreich agieren möchte, benötigt neben einem grundlegenden Systemverständnis das konkrete Handwerkzeug für zeitgemäße Interessenvertretung. Der Zertifikatskurs “Public Affairs” richtet sich an Public-Affairs-Verantwortliche unter anderem aus Unternehmen und Verbänden, die kompakt und praxisnah zentrale Kenntnisse der Interessenvertretung erlernen und vertiefen möchten. Aufbauend auf dem vermittelten Grundlagenwissen lernen die Teilnehmer:innen die wichtigsten Arbeitsbereiche und -techniken für politische Kommunikation kennen.

Die Weiterbildung kombiniert eine digitale Auftaktveranstaltung mit einer fünftägigen Seminarphase in unserem Studienzentrum in Berlin und kompakten E-Learning-Einheiten, die Sie in unserem Lernportal on demand abrufen können – für intensiven Austausch und Netzwerken vor Ort und eine optimale und zeitlich flexible Vor- und Nachbereitung.

Start: Zertifikatskurs “Public Affairs mit Vertiefungsmodul”

Zeitgemäße Interessenvertretung, wirksame politische Kommunikation und strategisches Vorgehen im politischen Raum

Der Zertifikatskurs “Public Affairs mit Vertiefungsmodul” vermittelt Ihnen die wichtigsten Grundlagen politischer Interessenvertretung und ein grundlegendes Systemverständnis für Kommunikation im politischen Raum. Sie erhalten einen Überblick in die wichtigsten Arbeitsbereiche und -techniken, diskutieren Methoden der Strategieentwicklung und spielen diese an konkreten Beispielen durch. Sie erfahren außerdem, wie Sie Ihre Themen erfolgreich in den politischen Diskurs einbringen und Ihre Positionen zur richtigen Zeit an die richtigen Personen vermitteln.

Die Weiterbildung kombiniert eine digitale Auftaktveranstaltung mit zwei Seminarphasen

Start: Zertifikatskurs “Public Affairs mit Vertiefungsmodul”

Zeitgemäße Interessenvertretung, wirksame politische Kommunikation und strategisches Vorgehen im politischen Raum

Der Zertifikatskurs “Public Affairs mit Vertiefungsmodul” vermittelt Ihnen die wichtigsten Grundlagen politischer Interessenvertretung und ein grundlegendes Systemverständnis für Kommunikation im politischen Raum. Sie erhalten einen Überblick in die wichtigsten Arbeitsbereiche und -techniken, diskutieren Methoden der Strategieentwicklung und spielen diese an konkreten Beispielen durch. Sie erfahren außerdem, wie Sie Ihre Themen erfolgreich in den politischen Diskurs einbringen und Ihre Positionen zur richtigen Zeit an die richtigen Personen vermitteln.

Die Weiterbildung kombiniert eine digitale Auftaktveranstaltung mit zwei Seminarphasen

Die interne Textfreigabe geschickt, effizient und nervenschonend gestalten

So optimieren Sie den internen Freigabeprozess Ihrer Texte

Ein Dauerbrenner unter den schwierigen internen Abläufen: die Freigabe der von Ihnen verfassten Texte und Beiträge für die interne und externe Kommunikation. Das kostet häufig Nerven und vor allem viel Zeit. Doch dieser oft mühsame Wege durch die Instanzen des Unternehmens lässt sich beschleunigen und schlanker gestalten. Und zwar so, dass Sie selbst diesen Prozess souverän begleiten und sich das Steuer nicht aus der Hand nehmen lassen.

Diskussionen über Texte basieren oft auf dem persönlichen Bauchgefühl. Auch Führungskräfte nutzen diesen Prozess, um darüber Macht zu spüren und die eigenen Vorlieben umzusetzen. Das alles schadet dem Ziel: Denn je mehr Menschen an einem Text herumkritisieren, desto schlechter wird am Ende das Ergebnis. Im schlimmsten Fall geht der Text an der eigentlichen Zielgruppe vorbei, da in den vorangegangenen Diskussionen alle Beteiligten nur auf ihre eigenen Wünsche fixiert waren.

Wer den Prozess der Freigabe steuern will, sollte strategisch vorgehen und die eigene Kompetenz verdeutlichen.

Instrumente moderner Public Affairs

Von Politikbrief bis Hintergrundgespräch

Unternehmen, Verbände und Organisationen müssen ihre Anliegen an die Politik herantragen, ihre Position verständlich machen und mit guten Argumenten überzeugen. Dabei konkurrieren sie mit immer mehr Akteuren auf dem Markt der Interessen und Argumente.

Dabei ist das Verständnis von politischen Prozessen sowie der Dynamiken politischer Debatten und des (gesellschafts-)politischen Stakeholderumfeldes essenziell. Um sich in politischen Diskussionen zu etablieren, ist es wichtig, die eigenen Themen und Positionen greifbar zu machen und im richtigen Format zu vermitteln. Dazu gehört zunächst, die politische Sprechfähigkeit in der eigenen Organisation herzustellen und im politischen Kontaktmanagement planvoll vorzugehen und an den richtigen Stellen – mit den geeigneten Instrumenten – anzusetzen.  Denn erfolgreiche Interessenvertretung bedeutet, zur richtigen zeit und am richtigen Ort gehört und verstanden zu werden. Um das zu erreichen, braucht es Kontinuität und Vertrauen, das langfristig aufgebaut werden muss, aber auch Kritikfähigkeit und Lösungsorientierung.

Lernziele des Seminars sind:

  • Einflussmöglichkeiten in politischen Debatten, Gesetzgebungsprozessen und im Stakeholderumfeld zu erkennen
  • Instrumente der Public Affairs Arbeit effizient, zielgerichtet und dauerhaft einzusetzen, um Vertrauen in und Sichtbarkeit für die eigenen Positionen herzustellen
  • Public Affairs Konzepte passgenau auf die Ressourcen und Fähigkeiten der eigenen Organisation zuzuschneiden und kontinuierlich zu verbessern.

Instrumente moderner Public Affairs

Von Politikbrief bis Hintergrundgespräch

Unternehmen, Verbände und Organisationen müssen ihre Anliegen an die Politik herantragen, ihre Position verständlich machen und mit guten Argumenten überzeugen. Dabei konkurrieren sie mit immer mehr Akteuren auf dem Markt der Interessen und Argumente.

Dabei ist das Verständnis von politischen Prozessen sowie der Dynamiken politischer Debatten und des (gesellschafts-)politischen Stakeholderumfeldes essenziell. Um sich in politischen Diskussionen zu etablieren, ist es wichtig, die eigenen Themen und Positionen greifbar zu machen und im richtigen Format zu vermitteln. Dazu gehört zunächst, die politische Sprechfähigkeit in der eigenen Organisation herzustellen und im politischen Kontaktmanagement planvoll vorzugehen und an den richtigen Stellen – mit den geeigneten Instrumenten – anzusetzen.  Denn erfolgreiche Interessenvertretung bedeutet, zur richtigen zeit und am richtigen Ort gehört und verstanden zu werden. Um das zu erreichen, braucht es Kontinuität und Vertrauen, das langfristig aufgebaut werden muss, aber auch Kritikfähigkeit und Lösungsorientierung.

Lernziele des Seminars sind:

  • Einflussmöglichkeiten in politischen Debatten, Gesetzgebungsprozessen und im Stakeholderumfeld zu erkennen
  • Instrumente der Public Affairs Arbeit effizient, zielgerichtet und dauerhaft einzusetzen, um Vertrauen in und Sichtbarkeit für die eigenen Positionen herzustellen
  • Public Affairs Konzepte passgenau auf die Ressourcen und Fähigkeiten der eigenen Organisation zuzuschneiden und kontinuierlich zu verbessern.

Instrumente moderner Public Affairs

Von Politikbrief bis Hintergrundgespräch

Unternehmen, Verbände und Organisationen müssen ihre Anliegen an die Politik herantragen, ihre Position verständlich machen und mit guten Argumenten überzeugen. Dabei konkurrieren sie mit immer mehr Akteuren auf dem Markt der Interessen und Argumente.

Dabei ist das Verständnis von politischen Prozessen sowie der Dynamiken politischer Debatten und des (gesellschafts-)politischen Stakeholderumfeldes essenziell. Um sich in politischen Diskussionen zu etablieren, ist es wichtig, die eigenen Themen und Positionen greifbar zu machen und im richtigen Format zu vermitteln. Dazu gehört zunächst, die politische Sprechfähigkeit in der eigenen Organisation herzustellen und im politischen Kontaktmanagement planvoll vorzugehen und an den richtigen Stellen – mit den geeigneten Instrumenten – anzusetzen.  Denn erfolgreiche Interessenvertretung bedeutet, zur richtigen zeit und am richtigen Ort gehört und verstanden zu werden. Um das zu erreichen, braucht es Kontinuität und Vertrauen, das langfristig aufgebaut werden muss, aber auch Kritikfähigkeit und Lösungsorientierung.

Lernziele des Seminars sind:

  • Einflussmöglichkeiten in politischen Debatten, Gesetzgebungsprozessen und im Stakeholderumfeld zu erkennen
  • Instrumente der Public Affairs Arbeit effizient, zielgerichtet und dauerhaft einzusetzen, um Vertrauen in und Sichtbarkeit für die eigenen Positionen herzustellen
  • Public Affairs Konzepte passgenau auf die Ressourcen und Fähigkeiten der eigenen Organisation zuzuschneiden und kontinuierlich zu verbessern.

Grundlagen der Internen Kommunikation

Die Interne Kommunikation gewinnt nach wie vor an Bedeutung und wird zunehmend als ein entscheidender Aspekt für den Unternehmenserfolg gesehen. Denn optimale Information und der Dialog mit den Mitarbeiter:innen führt zu einem höheren Engagement und Identifizierung mit dem Unternehmen. Außerdem sind Mitarbeiter:innen Markenbotschafter:innen und Multiplikator:innen. Gerade während eines Veränderungsprozesses ist eine strategische Kommunikationspolitik unablässig.

In diesem Seminar werden die entscheidenden Erfolgsfaktoren der internen Unternehmenskommunikation beleuchtet: von der Positionierung der internen Kommunikation innerhalb des Unternehmens über die strategische Entwicklung eines Kommunikationskonzepts bis hin zur operativen Umsetzung und Maßnahmenplanung. Anhand von Praxisbeispielen lernen die Teilnehmer:innen, wie eine gelungene interne Kommunikation praktisch umgesetzt wird.

Grundlagen der Internen Kommunikation

Die Interne Kommunikation gewinnt nach wie vor an Bedeutung und wird zunehmend als ein entscheidender Aspekt für den Unternehmenserfolg gesehen. Denn optimale Information und der Dialog mit den Mitarbeiter:innen führt zu einem höheren Engagement und Identifizierung mit dem Unternehmen. Außerdem sind Mitarbeiter:innen Markenbotschafter:innen und Multiplikator:innen. Gerade während eines Veränderungsprozesses ist eine strategische Kommunikationspolitik unablässig.

In diesem Seminar werden die entscheidenden Erfolgsfaktoren der internen Unternehmenskommunikation beleuchtet: von der Positionierung der internen Kommunikation innerhalb des Unternehmens über die strategische Entwicklung eines Kommunikationskonzepts bis hin zur operativen Umsetzung und Maßnahmenplanung. Anhand von Praxisbeispielen lernen die Teilnehmer:innen, wie eine gelungene interne Kommunikation praktisch umgesetzt wird.