Einsatz von KI-Tools in der Redaktion

Alle reden über KI, doch der Einsatz von ChatGPT und anderen LLM-Tools in der Praxis will geübt sein. Was ist der richtige Prompt für bestimmte Anwendungsfälle? Wie kann ich schlechte GPT-Antworten besser machen? Und wofür sollten die Tools lieber gar nicht verwendet werden? Diese und mehr Fragen werden im WebSeminar besprochen und geklärt.  Und vor allem wird ausprobiert!

Ziel des WebSeminars ist es, für sehr verschiedene Anwendungsfälle in der täglichen Redaktionsarbeit konkrete Handlungsmöglichkeiten an die Hand zu bekommen, die nach Bedarf adaptiert werden können. Angefangen bei der Ideenfindung, über die Recherche, bei Übersetzungen, der eigentlichen Textproduktion, bei SEO-Optimierungen bis hin zum Redigat.

Betrachtet werden Best-Practice-Beispiele, aber auch selbstständiges Prompting wird geübt, um zu lernen, wie ein Vielfaches an Textoutput mit KI erzeugt werden kann – bis hin zur zielgruppengerechten Ansprache. Zusätzlich werden rechtliche, ethische und datenschutzrechtliche Fragen diskutiert.

Im Fokus steht, wie KI-Tools als enorm nützliche Werkzeuge zur Unterstützung der eigenen Arbeit vielseitig eingesetzt werden können – um Zeit zu sparen, effizienter zu arbeiten und bessere Ergebnisse zu erzielen.

Das sind die Themen

  • Überblick über die wichtigsten KI-Text-Tools
  • Beispiele für den gelungen Einsatz von KI
  • Beispiele für den unterschiedlichen Einsatz in der Redaktion (Ideenfindung, Produktion, SEO u.v.m.)
  • Übungen mit konkreten Fragestellungen und Prompts (mit Input der Teilnehmenden)
  • Überblick über Werkzeuge (Massenproduktion, GPTs, Browserextensions)
  • Datenschutz, Ethik und Juristisches beim Thema KI

KI für Kreative – Künstliche Intelligenz für Grafik und Design nutzen

Kursbeschreibung

Dieses eintägige Online-Seminar legt den Fo­kus auf das Verständnis von generativer KI und die praktische Anwendung von KI-Tools im Bereich Grafikdesign. Die Trainerin Jenny Habermehl zeigt Ihnen, wie Sie KI nachhaltig in Ihren Kreativ-Workflow einbinden. Sie lernen, wie KI-Tools in der Praxis funktio­nieren: ChatGPT 4.0, Gemini, Midjourney, Adobe Firefly und Stable Diffusion. Des Wei­teren steigen Sie tief in das Prompting ein. Im prak­tischen Teil er­arbeiten Sie an einem beispiel­haften Projekt, wie Sie eigene Prompts formulieren. In nur wenigen Arbeits­schritten und kurzer Zeit kreieren Sie dann selbststän­dig eine Reihe an Produktbildern und Creatives für Branddesign oder Werbe­kampagnen.

KI für Kreative – Künstliche Intelligenz für Grafik und Design nutzen

Kursbeschreibung

Dieses eintägige Online-Seminar legt den Fo­kus auf das Verständnis von generativer KI und die praktische Anwendung von KI-Tools im Bereich Grafikdesign. Die Trainerin Jenny Habermehl zeigt Ihnen, wie Sie KI nachhaltig in Ihren Kreativ-Workflow einbinden. Sie lernen, wie KI-Tools in der Praxis funktio­nieren: ChatGPT 4.0, Gemini, Midjourney, Adobe Firefly und Stable Diffusion. Des Wei­teren steigen Sie tief in das Prompting ein. Im prak­tischen Teil er­arbeiten Sie an einem beispiel­haften Projekt, wie Sie eigene Prompts formulieren. In nur wenigen Arbeits­schritten und kurzer Zeit kreieren Sie dann selbststän­dig eine Reihe an Produktbildern und Creatives für Branddesign oder Werbe­kampagnen.

KI für Kreative – Künstliche Intelligenz für Grafik und Design nutzen

Kursbeschreibung

Dieses eintägige Online-Seminar legt den Fo­kus auf das Verständnis von generativer KI und die praktische Anwendung von KI-Tools im Bereich Grafikdesign. Die Trainerin Jenny Habermehl zeigt Ihnen, wie Sie KI nachhaltig in Ihren Kreativ-Workflow einbinden. Sie lernen, wie KI-Tools in der Praxis funktio­nieren: ChatGPT 4.0, Gemini, Midjourney, Adobe Firefly und Stable Diffusion. Des Wei­teren steigen Sie tief in das Prompting ein. Im prak­tischen Teil er­arbeiten Sie an einem beispiel­haften Projekt, wie Sie eigene Prompts formulieren. In nur wenigen Arbeits­schritten und kurzer Zeit kreieren Sie dann selbststän­dig eine Reihe an Produktbildern und Creatives für Branddesign oder Werbe­kampagnen.

Empowering Thought Leadership in der internen Kommunikation mit KI

Am 29.05. begrüßen wir dich herzlich zum kostenlosen virtuellen Workshop „Empowering Thought Leadership in der internen Kommunikation mit KI”. Corporate Influencer sind eine tolle Möglichkeit, Unternehmensinformationen effektiv nach innen und außen zu tragen. Allerdings kann es sich schwierig gestalten, interne Influencer aufzubauen, vor allem, wenn es sich bei ihnen um keine Kommunikationsprofis handelt. In dem Workshop zeigt Schriftstellerin und Ideencoach Rhea Wessel Wege auf, wie wir künstliche Intelligenz nutzen können, um Corporate Influencer bei der Kommunikation zu unterstützen und diese in Einklang mit der Kommunikationsstrategie zu bringen.

Nach dem Workshop bist du in der Lage:

  • aus Fachexpert*innen erfolgreich Corporate Influencer zu formen,
  • mitreißende Texte wie ein Thought Leader zu verfassen,
  • mit KI klare, überzeugende Geschichten zu erzählen, um Veränderungen im Unternehmen zu artikulieren und voranzutreiben.

KI für Kreative – Künstliche Intelligenz für Grafik und Design nutzen

Kursbeschreibung

Dieses eintägige Online-Seminar legt den Fo­kus auf das Verständnis von generativer KI und die praktische Anwendung von KI-Tools im Bereich Grafikdesign. Die Trainerin Jenny Habermehl zeigt Ihnen, wie Sie KI nachhaltig in Ihren Kreativ-Workflow einbinden. Sie lernen, wie KI-Tools in der Praxis funktio­nieren: ChatGPT 4.0, Gemini, Midjourney, Adobe Firefly und Stable Diffusion. Des Wei­teren steigen Sie tief in das Prompting ein. Im prak­tischen Teil er­arbeiten Sie an einem beispiel­haften Projekt, wie Sie eigene Prompts formulieren. In nur wenigen Arbeits­schritten und kurzer Zeit kreieren Sie dann selbststän­dig eine Reihe an Produktbildern und Creatives für Branddesign oder Werbe­kampagnen.

KI für Kreative – Künstliche Intelligenz für Grafik und Design nutzen

Kursbeschreibung

Dieses eintägige Online-Seminar legt den Fo­kus auf das Verständnis von generativer KI und die praktische Anwendung von KI-Tools im Bereich Grafikdesign. Die Trainerin Jenny Habermehl zeigt Ihnen, wie Sie KI nachhaltig in Ihren Kreativ-Workflow einbinden. Sie lernen, wie KI-Tools in der Praxis funktio­nieren: ChatGPT 4.0, Gemini, Midjourney, Adobe Firefly und Stable Diffusion. Des Wei­teren steigen Sie tief in das Prompting ein. Im prak­tischen Teil er­arbeiten Sie an einem beispiel­haften Projekt, wie Sie eigene Prompts formulieren. In nur wenigen Arbeits­schritten und kurzer Zeit kreieren Sie dann selbststän­dig eine Reihe an Produktbildern und Creatives für Branddesign oder Werbe­kampagnen.

Textkunst mit ChatGPT: Kreative Schreibtechniken für das Marketing

Eignet sich das Texten mit ChatGPT auch für kreatives Texten in den Bereichen Marketing, Werbung und Public Relation?  

Das Tool ist ein mächtiges Textwerkzeug, das einfach und schnell Textvorschläge liefert und das gefürchtete ‚weiße Blatt Papier‘ so in wenigen Sekunden füllt. Unser Experte weiß nach vielen Experimenten und tagtäglicher Anwendung: Das Tool eignet sich bestens für Headlines, Anzeigen, Flyer, Broschüren, Webseiten, Produktbeschreibungen, Pressetexte, E-Mailings und Social Media-Posts – man muss nur wissen, wie man die Aufträge für die KI treffend formuliert. Der Nutzen und die Effizienz für die Texterstellung sind enorm. Im WebSeminar erfahren Sie, wie Sie ChatGPT für Ideen und Impulse nutzen, Potentiale des generierten Textens erkennen und bewerten, Prompts verbessern und so kreatives Texten auf eine neue Ebene heben.  

Das nehmen Sie mit

  • Sie finden einen Anfang und neue Formulierungs- und Text-Ideen
  • Sie werden sicherer in der Beurteilung von Texten
  • Sie verbessern Schreib-Stil, Struktur, Ausdruck, Story und Emotionalität Ihrer Texte 
  • Sie gewinnen Sicherheit und Kontrolle beim kreativen Schreiben mit KI 

KI – Innovation durch Eigenentwicklung: Das Potenzial von eigenen Sprachmodellen (LLMs)

KI erweist sich in vielen Verlagen bereits als fleißiger Helfer und gehört in vielen Verlags- und Medienhäusern bereits heute zum redaktionellen Alltag. Die Einsatzgebiete der verschiedenen KI-Tools reichen dabei vom kreativen Sparringspartner über die Text- und Bildkreation bis hin zum Redigieren. Nun folgt der nächste Schritt: die ersten Verlage und Medienhäuser beginnen intern ihre eigenen Sprachmodelle (Large Language Models) zu entwickeln. Diese eigens entwickelten LLMs sollen der Redaktion mit ihrem individuellen Schreib- und Sprachstil die Arbeit erleichtern und für Recherchezwecke auf Knopfdruck früher veröffentlichte Inhalte zur Verfügung stellen. Darüber hinaus arbeiten einige Verlage auch an öffentlichen LLMsdie ihren Leserinnen und Lesern den eigenen Verlagscontent per Chatbot zur Verfügung stellen.

Das sind die Themen

  • Einführung & Entwicklung zum Thema Sprachmodelle (LLMs)
  • Überblick mögliche Potenziale und Chancen für Verlage
  • Case: Wort & Bild Verlag
  • Case: Foundry 

ChatGPT im B2B Marketing

So lässt sich die Sprach-KI für Content- und Social-Media-Marketing nutzen

Mit ChatGPT wurde Ende 2022 ein Meilenstein in der Entwicklung der KI-gesteuerten Textgenerierung gesetzt. Der Chatbot beeindruckt mit seinen Fortschritten, aber die Herausforderungen bleiben.

Im eintägigen Seminar erfahren Sie, wie Sie ChatGPT in Ihre Marketing-Prozesse integrieren können. Sie lernen, wie ChatGPT Sie bei der Content-Erstellung diverser Content-Formate unterstützen kann. Darunter beispielsweise Webseiten, Blogbeiträge, Social-Media-Posts und E-Mails. Außerdem lernen Sie, wie Sie ChatGPT nutzen, um eine Marketing-Kampagne zu entwickeln und wie die Sprach-KI in puncto SEO helfen kann.