Bildrechte für PR und Medienarbeit: Rechtsgrundlagen für Profis

Basiswissen für die rechtssichere Kommunikation mit Bildern und Grafiken und hilfreiche Informationen zum Urheberrecht

PR und Pressearbeit sind heute ohne die Verwendung von Bildmaterial kaum noch vorstellbar. Was muss man für die rechtssichere Verwendung von Bildern, Grafiken und Visuals wissen und berücksichtigen? Alexander Karst erklärt das nötige Grundlagenwissen und zeigt, worauf Sie achten müssen, um sich bei der Verwendung von Fotos nicht angreifbar zu machen.

Details

Fotos und Grafiken sind ein wichtiger Baustein in der PR und erzeugen deutlich mehr Aufmerksamkeit für Ihren Content.

Alexander Karst vermittelt das Thema als praxisversierter Kenner von Rechtsfragen rund um PR, Pressearbeit und professionelle Kommunikation. Im Fokus steht eine anschauliche und praxisnahe Vermittlung des Themas, auch anhand von Beispielen.

KI mit Menschenverstand – wie Unternehmen die Chancen von ChatGPT & Co. am besten für sich nutzen!

B2B-Praxis-Know-how im Interaktiv-Workshop

Unternehmen und ihre Mitarbeiter werden tagtäglich mit den Möglichkeiten, Auswirkungen und Risiken von KI-Tools wie ChatGPT und Co. konfrontiert. Die Reaktion reicht von Aktionismus bis zu Sorgen vor Jobverlust und Unsicherheiten, welche Skills man benötigt, um den Anforderungen von morgen zu entsprechen. Gleichzeitig werden die heutigen Möglichkeiten von KI-Tools oft undifferenziert betrachtet. Oft heißt die Frage: Was kann das Tool? Dabei geht es primär erstmal um den Gedanken, welches Problem ich mit KI lösen möchte. Wie sollen Unternehmen also mit dem Thema umgehen? Wie kann ein sinnvoller strategischer Ansatz sein, um Potenziale zu nutzen?

In mehreren Sessions stehen dabei diese Themen im Mittelpunkt:

  • Welche Fragen sollte ich mir vor dem Einsatz von Tool stellen? Welchen Mehrwert kann ich mit KI-Tools erzielen? Wie können konkrete Anwendungsszenarien aussehen?
  • Live Prompting für Texterstellung, Bildbearbeitung, Präsentationen und Video
  • Chancen, Risiken und rechtliche Rahmenbedingungen

Start Zertifikatskurs “Visual Content Manager”

Mehr Reichweite, mehr Aufmerksamkeit, mehr Emotionen – strategische Bild- und Videokommunikation für Ihre Zielgruppe

Die Macht der Bilder ist im Zeitalter der Digitalisierung unbestreitbar: Bilder emotionalisieren, provozieren und informieren. Richtig eingesetzt bietet strategische Bild- und Videokommunikation eine außerordentliche Möglichkeit, Aufmerksamkeit zu generieren und die Reichweite der eigenen Botschaften zu erhöhen.

In diesem E-Learning-Kurs lernen Sie:

  • die Bedeutung und Einsatzmöglichkeiten von Bildsprache zu bewerten und können daraus Kommunikationskonzepte und -strategien für Ihr Unternehmen ableiten
  • sowohl geeignete Darstellungsformate, als auch relevante Kommunikationskanäle für Ihre Zielgruppe zu definieren
  • rechtliche Rahmenbedingungen abwägen.

Start Zertifikatskurs “Visual Content Manager”

Mehr Reichweite, mehr Aufmerksamkeit, mehr Emotionen – strategische Bild- und Videokommunikation für Ihre Zielgruppe

Die Macht der Bilder ist im Zeitalter der Digitalisierung unbestreitbar: Bilder emotionalisieren, provozieren und informieren. Richtig eingesetzt bietet strategische Bild- und Videokommunikation eine außerordentliche Möglichkeit, Aufmerksamkeit zu generieren und die Reichweite der eigenen Botschaften zu erhöhen.

In diesem E-Learning-Kurs lernen Sie:

  • die Bedeutung und Einsatzmöglichkeiten von Bildsprache zu bewerten und können daraus Kommunikationskonzepte und -strategien für Ihr Unternehmen ableiten
  • sowohl geeignete Darstellungsformate, als auch relevante Kommunikationskanäle für Ihre Zielgruppe zu definieren
  • rechtliche Rahmenbedingungen abwägen.

Start Online Marketing Essentials

Die Grundlagen erfolgreichen Online Marketings

Was sind die Grundlagen um erfolgreiches Online Marketing in Ihrem Unternehmen zu etablieren? Marketing muss im Internet neu gedacht werden. Neue Spielregeln gelten und wer sie nicht lernt, wird nicht wahrgenommen. Dieser E-Learning-Kurs vermittelt Ihnen die strategischen und operativen Grundlagen, um Online Marketing Tools richtig einzusetzen und mit den klassischen Marketing-Instrumenten zu verschränken.

In dem E-Learning-Kurs lernen Sie:

  • die grundlegenden Online Marketing Disziplinen kennen und erfahren, wie Sie diese aktiv für sich nutzen können.
  • wie Sie Controlling- und Performance Management-Methoden für Ihre Marketing-Aktivitäten nutzen können
  • Ihre Online-Marketing-Aktivitäten rechtssicher zu gestalten

Start Online Marketing Essentials

Die Grundlagen erfolgreichen Online Marketings

Was sind die Grundlagen um erfolgreiches Online Marketing in Ihrem Unternehmen zu etablieren? Marketing muss im Internet neu gedacht werden. Neue Spielregeln gelten und wer sie nicht lernt, wird nicht wahrgenommen. Dieser E-Learning-Kurs vermittelt Ihnen die strategischen und operativen Grundlagen, um Online Marketing Tools richtig einzusetzen und mit den klassischen Marketing-Instrumenten zu verschränken.

In dem E-Learning-Kurs lernen Sie:

  • die grundlegenden Online Marketing Disziplinen kennen und erfahren, wie Sie diese aktiv für sich nutzen können.
  • wie Sie Controlling- und Performance Management-Methoden für Ihre Marketing-Aktivitäten nutzen können
  • Ihre Online-Marketing-Aktivitäten rechtssicher zu gestalten

Sicherer Umgang mit Presseanfragen

Wie Sie rechtlich sicher mit Journalisten kommunizieren

Nicht selten werden Behörden und Unternehmen mit Presseanfragen von Journalisten konfrontiert. Dabei geht es meist nicht um die Meldung von Erfolgen oder das Einholen von Expertise, sondern schlichtweg um Gerüchte, Skandale und Verdächtigungen. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, ob und wie auf eine solche Anfrage reagiert werden kann. Denn während Medien ihren Anspruch auf Auskunft von Behörden und staatlichen Stellen aus den Landespressegesetzen, dem Informationsfreiheitsgesetz oder auch dem Grundgesetz ableiten können, gilt das bei Unternehmen der Privatwirtschaft und Privatpersonen nicht. Daher spielt die Sachverhaltsaufklärung ein wichtige Rolle, um zu wissen, ob und in welchem Umfang man rechtlich zur Auskunft gegenüber den Journalisten verpflichtet ist.

Sicherer Umgang mit Presseanfragen

Wie Sie rechtlich sicher mit Journalisten kommunizieren

Nicht selten werden Behörden und Unternehmen mit Presseanfragen von Journalisten konfrontiert. Dabei geht es meist nicht um die Meldung von Erfolgen oder das Einholen von Expertise, sondern schlichtweg um Gerüchte, Skandale und Verdächtigungen. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, ob und wie auf eine solche Anfrage reagiert werden kann. Denn während Medien ihren Anspruch auf Auskunft von Behörden und staatlichen Stellen aus den Landespressegesetzen, dem Informationsfreiheitsgesetz oder auch dem Grundgesetz ableiten können, gilt das bei Unternehmen der Privatwirtschaft und Privatpersonen nicht. Daher spielt die Sachverhaltsaufklärung ein wichtige Rolle, um zu wissen, ob und in welchem Umfang man rechtlich zur Auskunft gegenüber den Journalisten verpflichtet ist.

Medien- und PR-Recht

PR-Arbeit ist nicht nur für die Reputation von Unternehmen, Verbänden und Behörden immer wichtiger, sondern im multimedialen Zeitalter auch immer komplexer geworden. Neben der Beherrschung formalen „Handwerkszeugs“ ist es daher unerlässlich, auch den rechtlichen Rahmen für PR-Arbeit zu kennen. Denn die rechtlichen Vorgaben sind vielfältig und Verstöße können im Einzelfall folgenschwer, zumindest aber kostenreich sein. Dieser Media Workshop vermittelt Ihnen die wichtigsten Rechtsgrundlagen und veranschaulicht rechtliche Fallstricke bei der eigenen PR-Arbeit. Die Referenten gehen auch auf die Möglichkeiten des rechtlichen Vorgehens gegen öffentliche Aussagen anderer ein. Die Veranstaltung deckt alle kommunikativen Kanäle wie TV, Print, Online-Plattformen und Social Media ab.

Medien- und PR-Recht

PR-Arbeit ist nicht nur für die Reputation von Unternehmen, Verbänden und Behörden immer wichtiger, sondern im multimedialen Zeitalter auch immer komplexer geworden. Neben der Beherrschung formalen „Handwerkszeugs“ ist es daher unerlässlich, auch den rechtlichen Rahmen für PR-Arbeit zu kennen. Denn die rechtlichen Vorgaben sind vielfältig und Verstöße können im Einzelfall folgenschwer, zumindest aber kostenreich sein. Dieser Media Workshop vermittelt Ihnen die wichtigsten Rechtsgrundlagen und veranschaulicht rechtliche Fallstricke bei der eigenen PR-Arbeit. Die Referenten gehen auch auf die Möglichkeiten des rechtlichen Vorgehens gegen öffentliche Aussagen anderer ein. Die Veranstaltung deckt alle kommunikativen Kanäle wie TV, Print, Online-Plattformen und Social Media ab.