So gehen Marketing und HR im Recruiting Hand in Hand

In diesem Webinar erfahren Sie, wie Marketing und HR gemeinsam den Unternehmenserfolg pushen, was Marketing aus der Zusammenarbeit mit Sales lernen kann, wie digitales Marketing im Recruiting zum Einsatz kommt und wo es an sein Grenzen stößt.

Die optimale Zusammenarbeit zwischen Marketing und Sales ist ein wichtiges Thema im Alltag von B2B-Marketing-Profis. Doch jetzt steht ein weiteres Dream-Team in den Startlöchern: HR & Marketing! Denn auch im Recruiting kann der gezielte Einsatz von Marketingmethoden für mehr Bewerbungen auf offene Stellen sorgen.

Im Webinar erfahren Sie, wie Sie die Zusammenarbeit zwischen HR und Marketing optimal gestalten und was Sie dabei aus der Sales-Marketing-Zusammenarbeit lernen können. Wir werfen einen Blick auf Chancen und Grenzen des digitalen Marketings im Recruiting-Prozess und diskutieren darüber, warum der Faktor Mensch eine nicht zu unterschätzende Rolle spielt.

Diese Themen erwarten Sie im Webinar:

  • Warum HR nicht auf qualifizierte Candidate Leads verzichten kann
  • Was Marketing und HR aus der Zusammenarbeit mit Sales lernen können
  • Wie Sie die Möglichkeiten des digitalen Marketing im Recruiting erfolgreich nutzen
  • Warum der menschliche Faktor am Ende entscheidend ist

Intensivtraining Corporate Community Manager*in

Erfahren Sie im dreitägigen Seminar, wie Sie interne Communities erfolgreich aufbauen und eine dynamische Plattform für den Wissenstransfer innerhalb Ihrer Organisation implementieren.

Das Intensivtraining zeigt Ihnen zudem praxisnahe Wege auf, interne Communities strategisch für den Erfolg Ihres Unternehmens einzusetzen und das Engagement der Mitarbeitenden nachhaltig zu steigern.

In diesem Seminar lernen die Teilnehmenden, welchen Beitrag interne Communities zur Stärkung der Unternehmenskultur und zum Erfolg von Organisationen und Unternehmen leisten können.  Und sie erfahren, welchen Beitrag aktive interne Gemeinschaften leisten, um das Engagement und die Bindung von Mitarbeitenden zu erhöhen. Der Fokus liegt dabei auf der internen Kommunikation und der Zusammenarbeit mit  anderen Unternehmensbereichen, bspw. Personal, Vertrieb oder Innovationsmanagement. Darüber hinaus zeigt das Seminar, wie durch den Aufbau unternehmenseigener Netzwerke, sowohl online als auch offline, Silo-Denken vermieden und Wissenstransfer gefördert werden können. Last, but not least, erfahren die Teilnehmer*innen, dass interne Communities den Austausch über Abteilungen und Standorte hinweg fördern und die individuellen Kompetenzen der Mitarbeitenden stärken.

Skills und Tools für Führungskräfte

Erfolgreich und wirksam führen

Führungskräfte stehen auf dem Präsentierteller. Alles, was sie machen, wird beobachtet und bewertet. Ihre Persönlichkeit, ihr Verhalten wird von Kolleg:innen und Mitarbeitenden täglich neu betrachtet. Doch was bedeutet es eigentlich, eine gute Führungskraft zu sein? Welche Qualitäten und Schlüsselkompetenzen gehören zu moderner Führung? Die Komplexität, die Veränderungsrate und die Geschwindigkeit sind so hoch wie nie zuvor. Wie schaffen wir die Gratwanderung zwischen guter Führung und wachsendem Druck? Wie gelingt es, authentisch zu sein und die Mitarbeitenden so zu führen, dass sie motiviert sind und ihr volles Potenzial entfalten? Es geht um Glaubwürdigkeit und wertschätzende Kommunikation, aber auch um Selbstführung und Weitblick.

Themenschwerpunkte

  • Was macht gute Führung aus?
  • Wie möchte und kann ich mich als Führungskraft positionieren?
  • Im Spannungsfeld zwischen Führungskraft und Mitarbeitenden.
  • Mitarbeiter-Motivation und -entwicklung
  • Selbstführung – Zeitmanagement und Resilienz

Skills und Tools für Führungskräfte

Erfolgreich und wirksam führen

Führungskräfte stehen auf dem Präsentierteller. Alles, was sie machen, wird beobachtet und bewertet. Ihre Persönlichkeit, ihr Verhalten wird von Kolleg:innen und Mitarbeitenden täglich neu betrachtet. Doch was bedeutet es eigentlich, eine gute Führungskraft zu sein? Welche Qualitäten und Schlüsselkompetenzen gehören zu moderner Führung? Die Komplexität, die Veränderungsrate und die Geschwindigkeit sind so hoch wie nie zuvor. Wie schaffen wir die Gratwanderung zwischen guter Führung und wachsendem Druck? Wie gelingt es, authentisch zu sein und die Mitarbeitenden so zu führen, dass sie motiviert sind und ihr volles Potenzial entfalten? Es geht um Glaubwürdigkeit und wertschätzende Kommunikation, aber auch um Selbstführung und Weitblick.

Themenschwerpunkte

  • Was macht gute Führung aus?
  • Wie möchte und kann ich mich als Führungskraft positionieren?
  • Im Spannungsfeld zwischen Führungskraft und Mitarbeitenden.
  • Mitarbeiter-Motivation und -entwicklung
  • Selbstführung – Zeitmanagement und Resilienz

Botschaften nachhaltig vermitteln: Storytelling und Narrative in der Unternehmenskommunikation

Kennst du den Unterschied zwischen einem Narrativ und einer Story?

Im Webinar erkunden wir die Kraft von Narrativen und Storytelling in der Unternehmenskommunikation.

Erfahre, wie du mithilfe klarer Narrative und strategischen Kommunikations-kampagnen emotionale Bindungen, gemeinsame Ziele und waschechte Inspiration bei den Mitarbeitenden entfachst. Sei gespannt, wie erfolgreiche Führungskräfte diese Techniken nutzen, um Herausforderungen zu meistern und Rückschläge in Triumphe zu verwandeln. Dich erwarten Einblicke in die Kunst der Storytelling-Techniken, die für eine überzeugende Kommunikation, vor allem in Krisenzeiten und Zeiten großer Veränderungen unerlässlich sind. Nutze die Gelegenheit, das Narrativ deines Unternehmens mithilfe von Storytelling in die eigene Hand zu nehmen und damit das Beste aus deiner Kommunikationsstrategie herauszuholen.

Vom Mitarbeiter zur Führungskraft

Selbstbewusst und erfolgreich die neue Führungsrolle gestalten

Das erste Mal eine Vorgesetztenposition einzunehmen oder aber in die nächsthöhere Führungsebene zu kommen, bedeutet jeweils neuen Herausforderungen zu begegnen, die mit Ihnen als Person, in Ihrer neuen Rolle zu tun haben, ebenso wie Erwartungen von neuen Mitarbeiter:innen und ehemaligen Kolleg:innen sowie der Organisation, die zu erkennen und zu managen sind.

Das Seminar thematisiert insbesondere diese neue berufliche Situation, die von persönlicher und sachlicher Veränderung und manchmal auch von Verunsicherung geprägt ist. Sie vergegenwärtigen sich der Inhalte Ihres Aufgaben- und Verantwortungsprofils und definieren Ihre neue Rolle als Führungskraft. Gleichzeitig entwickeln Sie Ihre persönlichen Kompetenzen (weiter), um den Herausforderungen angemessen und souverän entsprechen zu können. Hierzu gehört auch ein transparenter Kommunikations- und Führungsstil, der auf Vertrauen gründet und die Motivation Ihrer Mitarbeiter:innen befördern kann.

Sie lernen die wichtigsten Führungskompetenzen und -aufgaben sowie deren Anforderungen kennen und anwenden

  • Sie analysieren, verstehen und steuern Ihre eigene Wirkung und Kommunikation
  • Sie entwickeln das eigene Verhalten als Führungskraft, um Ihre Mitarbeiter:innen zielsicher und ergebnisorientiert zu führen

Vom Mitarbeiter zur Führungskraft

Selbstbewusst und erfolgreich die neue Führungsrolle gestalten

Das erste Mal eine Vorgesetztenposition einzunehmen oder aber in die nächsthöhere Führungsebene zu kommen, bedeutet jeweils neuen Herausforderungen zu begegnen, die mit Ihnen als Person, in Ihrer neuen Rolle zu tun haben, ebenso wie Erwartungen von neuen Mitarbeiter:innen und ehemaligen Kolleg:innen sowie der Organisation, die zu erkennen und zu managen sind.

Das Seminar thematisiert insbesondere diese neue berufliche Situation, die von persönlicher und sachlicher Veränderung und manchmal auch von Verunsicherung geprägt ist. Sie vergegenwärtigen sich der Inhalte Ihres Aufgaben- und Verantwortungsprofils und definieren Ihre neue Rolle als Führungskraft. Gleichzeitig entwickeln Sie Ihre persönlichen Kompetenzen (weiter), um den Herausforderungen angemessen und souverän entsprechen zu können. Hierzu gehört auch ein transparenter Kommunikations- und Führungsstil, der auf Vertrauen gründet und die Motivation Ihrer Mitarbeiter:innen befördern kann.

Sie lernen die wichtigsten Führungskompetenzen und -aufgaben sowie deren Anforderungen kennen und anwenden

  • Sie analysieren, verstehen und steuern Ihre eigene Wirkung und Kommunikation
  • Sie entwickeln das eigene Verhalten als Führungskraft, um Ihre Mitarbeiter:innen zielsicher und ergebnisorientiert zu führen

Change Management für Führungskräfte

Veränderungsprozesse wirksam gestalten

Allgegenwärtig sind wir heute mit Veränderung konfrontiert, auf die wir flexibel und schnell reagieren müssen. Eine Umstrukturierung im Unternehmen, Kostensenkung oder auch die Fusion mit einem anderen Unternehmen führt unmittelbar zu einem Einschnitt, der die Mitarbeitenden verunsichert. Wie gelingt es Ihnen als Führungskraft alle Teammitglieder gleichermaßen in allen Veränderungsschritten mitzunehmen, motivierende neue Ziele einzuführen und auch Ängste zu nehmen? Erfahren Sie in diesem Seminar, wie Sie Veränderungen wirkungsvoll umsetzen, kontrollieren und flexibel mit Herausforderungen und Widerständen umgehen.

Auf Basis der tiefgreifenden Veränderungs-Theorie U von C.O. Scharmer erweitern Sie Ihre Führungskompetenz um ein ganzheitliches Handlungsmodell für kreative Veränderungsprozesse – „Von der Zukunft her führen“ ist hier die zentrale Idee. Es geht darum, heute die anstehenden Lern- und Aktionsfelder von morgen zu begreifen – und angemessene Lösungsstrategien zu deren Bewältigung zu entwickeln und nachhaltig in Organisation und Person zu verankern.

Lernziele

  • Sie lernen widerstandsfähig mit Veränderungen umzugehen
  • Sie analysieren, welche Stakeholder in einem Change-Prozess involviert sein müssen und wie Sie diese steuern können
  • Sie erlernen Methoden und Tools, um Mitarbeiter:innen im individuellen Veränderungsprozess begleiten und motivieren zu können
  • Sie gestalten Ihr eigenes, spezifisches Veränderungskonzept als Werkstück in der Schrittfolge der Theorie U
  • Sie schaffen die Grundlage für ein umsetzungsfähiges Konzept zur wirksamen Gestaltung von Transformationen in Ihrer eigenen Organisation

Change Management für Führungskräfte

Veränderungsprozesse wirksam gestalten

Allgegenwärtig sind wir heute mit Veränderung konfrontiert, auf die wir flexibel und schnell reagieren müssen. Eine Umstrukturierung im Unternehmen, Kostensenkung oder auch die Fusion mit einem anderen Unternehmen führt unmittelbar zu einem Einschnitt, der die Mitarbeitenden verunsichert. Wie gelingt es Ihnen als Führungskraft alle Teammitglieder gleichermaßen in allen Veränderungsschritten mitzunehmen, motivierende neue Ziele einzuführen und auch Ängste zu nehmen? Erfahren Sie in diesem Seminar, wie Sie Veränderungen wirkungsvoll umsetzen, kontrollieren und flexibel mit Herausforderungen und Widerständen umgehen.

Auf Basis der tiefgreifenden Veränderungs-Theorie U von C.O. Scharmer erweitern Sie Ihre Führungskompetenz um ein ganzheitliches Handlungsmodell für kreative Veränderungsprozesse – „Von der Zukunft her führen“ ist hier die zentrale Idee. Es geht darum, heute die anstehenden Lern- und Aktionsfelder von morgen zu begreifen – und angemessene Lösungsstrategien zu deren Bewältigung zu entwickeln und nachhaltig in Organisation und Person zu verankern.

Lernziele

  • Sie lernen widerstandsfähig mit Veränderungen umzugehen
  • Sie analysieren, welche Stakeholder in einem Change-Prozess involviert sein müssen und wie Sie diese steuern können
  • Sie erlernen Methoden und Tools, um Mitarbeiter:innen im individuellen Veränderungsprozess begleiten und motivieren zu können
  • Sie gestalten Ihr eigenes, spezifisches Veränderungskonzept als Werkstück in der Schrittfolge der Theorie U
  • Sie schaffen die Grundlage für ein umsetzungsfähiges Konzept zur wirksamen Gestaltung von Transformationen in Ihrer eigenen Organisation