Storytelling in der Politik

Wie Sie Narrative entwickeln und politische Diskurse strategisch steuern

Wir wissen, dass reine Zahlen, Daten und Fakten allein nicht ausreichen, um die Aufmerksamkeit der Menschen zu gewinnen, sie zu interessieren und schon gar nicht, um sie in Reden, für Kampagnen oder vor Wahlen zu begeistern oder zu mobilisieren. Das gilt im Marketingbereich genauso wie für den politischen Sektor. Storytelling ist als Kunst des anschaulichen Erzählens hierfür eine der erfolgreichsten Methoden – und auch bereits mit begrenzten Mitteln wirkungsvoll umzusetzen. Mittels Storytelling werden die eigenen Botschaften vom Publikum besser aufgegriffen und vor allem auch bereitwilliger weitergereicht.

Längst aber geht es nicht mehr nur darum, Wirklichkeit zu ordnen oder komplexe Inhalte verständlicher und gefälliger zu verpacken, sondern darum, beim Storytelling strategisch vorzugehen:

  • um z.B. die eigenen Zielgruppen zu mobilisieren und nicht die der politischen Konkurrenten;
  • um ein Narrativ nicht nur taktisch zu erobern, sondern auch langfristig zu lenken oder
  • um beispielsweise Storytelling chirurgisch gekonnt in die Vermittlung der eigenen Botschaften einzubauen, sodass die eigene Vertrauenswürdigkeit dadurch erhöht und nicht in Frage gestellt wird.

Storytelling in der Politik

Wie Sie Narrative entwickeln und politische Diskurse strategisch steuern

Wir wissen, dass reine Zahlen, Daten und Fakten allein nicht ausreichen, um die Aufmerksamkeit der Menschen zu gewinnen, sie zu interessieren und schon gar nicht, um sie in Reden, für Kampagnen oder vor Wahlen zu begeistern oder zu mobilisieren. Das gilt im Marketingbereich genauso wie für den politischen Sektor. Storytelling ist als Kunst des anschaulichen Erzählens hierfür eine der erfolgreichsten Methoden – und auch bereits mit begrenzten Mitteln wirkungsvoll umzusetzen. Mittels Storytelling werden die eigenen Botschaften vom Publikum besser aufgegriffen und vor allem auch bereitwilliger weitergereicht.

Längst aber geht es nicht mehr nur darum, Wirklichkeit zu ordnen oder komplexe Inhalte verständlicher und gefälliger zu verpacken, sondern darum, beim Storytelling strategisch vorzugehen:

  • um z.B. die eigenen Zielgruppen zu mobilisieren und nicht die der politischen Konkurrenten;
  • um ein Narrativ nicht nur taktisch zu erobern, sondern auch langfristig zu lenken oder
  • um beispielsweise Storytelling chirurgisch gekonnt in die Vermittlung der eigenen Botschaften einzubauen, sodass die eigene Vertrauenswürdigkeit dadurch erhöht und nicht in Frage gestellt wird.

Storytelling in der Politik

Wie Sie Narrative entwickeln und politische Diskurse strategisch steuern

Wir wissen, dass reine Zahlen, Daten und Fakten allein nicht ausreichen, um die Aufmerksamkeit der Menschen zu gewinnen, sie zu interessieren und schon gar nicht, um sie in Reden, für Kampagnen oder vor Wahlen zu begeistern oder zu mobilisieren. Das gilt im Marketingbereich genauso wie für den politischen Sektor. Storytelling ist als Kunst des anschaulichen Erzählens hierfür eine der erfolgreichsten Methoden – und auch bereits mit begrenzten Mitteln wirkungsvoll umzusetzen. Mittels Storytelling werden die eigenen Botschaften vom Publikum besser aufgegriffen und vor allem auch bereitwilliger weitergereicht.

Längst aber geht es nicht mehr nur darum, Wirklichkeit zu ordnen oder komplexe Inhalte verständlicher und gefälliger zu verpacken, sondern darum, beim Storytelling strategisch vorzugehen:

  • um z.B. die eigenen Zielgruppen zu mobilisieren und nicht die der politischen Konkurrenten;
  • um ein Narrativ nicht nur taktisch zu erobern, sondern auch langfristig zu lenken oder
  • um beispielsweise Storytelling chirurgisch gekonnt in die Vermittlung der eigenen Botschaften einzubauen, sodass die eigene Vertrauenswürdigkeit dadurch erhöht und nicht in Frage gestellt wird.

Strategisches Storytelling in der Politik

Die Anatomie wirksamer politischer Kommunikation

Wir wissen, dass reine Zahlen, Daten und Fakten allein nicht ausreichen, um die Aufmerksamkeit der Menschen zu gewinnen, sie zu interessieren und schon gar nicht, um sie in Reden, für Kampagnen oder vor Wahlen zu begeistern oder zu mobilisieren. Das gilt im Marketingbereich genauso wie für den politischen Sektor. Storytelling ist als Kunst des anschaulichen Erzählens hierfür eine der erfolgreichsten Methoden – und auch bereits mit begrenzten Mitteln wirkungsvoll umzusetzen. Mittels Storytelling werden die eigenen Botschaften vom Publikum besser aufgegriffen und vor allem auch bereitwilliger weitergereicht.

Längst aber geht es nicht mehr nur darum, Wirklichkeit zu ordnen oder komplexe Inhalte verständlicher und gefälliger zu verpacken, sondern darum, beim Storytelling strategisch vorzugehen:

  • um z.B. die eigenen Zielgruppen zu mobilisieren und nicht die der politischen Konkurrenten;
  • um ein Narrativ nicht nur taktisch zu erobern, sondern auch langfristig zu lenken oder
  • um beispielsweise Storytelling chirurgisch gekonnt in die Vermittlung der eigenen Botschaften einzubauen, sodass die eigene Vertrauenswürdigkeit dadurch erhöht und nicht in Frage gestellt wird.

Strategisches Storytelling in der Politik

Die Anatomie wirksamer politischer Kommunikation

Wir wissen, dass reine Zahlen, Daten und Fakten allein nicht ausreichen, um die Aufmerksamkeit der Menschen zu gewinnen, sie zu interessieren und schon gar nicht, um sie in Reden, für Kampagnen oder vor Wahlen zu begeistern oder zu mobilisieren. Das gilt im Marketingbereich genauso wie für den politischen Sektor. Storytelling ist als Kunst des anschaulichen Erzählens hierfür eine der erfolgreichsten Methoden – und auch bereits mit begrenzten Mitteln wirkungsvoll umzusetzen. Mittels Storytelling werden die eigenen Botschaften vom Publikum besser aufgegriffen und vor allem auch bereitwilliger weitergereicht.

Längst aber geht es nicht mehr nur darum, Wirklichkeit zu ordnen oder komplexe Inhalte verständlicher und gefälliger zu verpacken, sondern darum, beim Storytelling strategisch vorzugehen:

  • um z.B. die eigenen Zielgruppen zu mobilisieren und nicht die der politischen Konkurrenten;
  • um ein Narrativ nicht nur taktisch zu erobern, sondern auch langfristig zu lenken oder
  • um beispielsweise Storytelling chirurgisch gekonnt in die Vermittlung der eigenen Botschaften einzubauen, sodass die eigene Vertrauenswürdigkeit dadurch erhöht und nicht in Frage gestellt wird.

Strategisches Storytelling in der Politik

Die Anatomie wirksamer politischer Kommunikation

Wir wissen, dass reine Zahlen, Daten und Fakten allein nicht ausreichen, um die Aufmerksamkeit der Menschen zu gewinnen, sie zu interessieren und schon gar nicht, um sie in Reden, für Kampagnen oder vor Wahlen zu begeistern oder zu mobilisieren. Das gilt im Marketingbereich genauso wie für den politischen Sektor. Storytelling ist als Kunst des anschaulichen Erzählens hierfür eine der erfolgreichsten Methoden – und auch bereits mit begrenzten Mitteln wirkungsvoll umzusetzen. Mittels Storytelling werden die eigenen Botschaften vom Publikum besser aufgegriffen und vor allem auch bereitwilliger weitergereicht.

Längst aber geht es nicht mehr nur darum, Wirklichkeit zu ordnen oder komplexe Inhalte verständlicher und gefälliger zu verpacken, sondern darum, beim Storytelling strategisch vorzugehen:

  • um z.B. die eigenen Zielgruppen zu mobilisieren und nicht die der politischen Konkurrenten;
  • um ein Narrativ nicht nur taktisch zu erobern, sondern auch langfristig zu lenken oder
  • um beispielsweise Storytelling chirurgisch gekonnt in die Vermittlung der eigenen Botschaften einzubauen, sodass die eigene Vertrauenswürdigkeit dadurch erhöht und nicht in Frage gestellt wird.

Start: Zertifikatskurs “Schreiben für PR-Professionals”

Zielgruppengenaues Texten ist für jeden PR-Profi relevant, doch in der täglichen Textproduktion fehlt oft die Zeit für den Feinschliff. Eine geübte Schreibe, griffige Titel und lesefreundliche Satzkonstruktionen können erlernt werden, um auch unter Zeitdruck gelungene PR-Texte zu produzieren. In diesem E-Learning entwickeln Sie Ihr sprachliches Gespür, um sprachliche Werkzeuge bewusst einzusetzen.

In diesem E-Learning-Kurs lernen Sie

  • wie Sie mit ansprechenden Texten eine weitreichende Leserschaft für Ihren Unternehmensauftritt gewinnen können.
  • Texte spannend, kreativ, lesefreundlich und geschlechtersensibel zu verfassen
  • die textspezifischen Anforderungen an die am häufigsten verwendeten PR-Textsorten
  • für jeden relevanten Social-Media-Kanal einen passenden Text zu produzieren.

Der Kurs setzt sich aus verschiedenen Einzelkursen zusammen.

Botschaften nachhaltig vermitteln: Storytelling und Narrative in der Unternehmenskommunikation

Kennst du den Unterschied zwischen einem Narrativ und einer Story?

Im Webinar erkunden wir die Kraft von Narrativen und Storytelling in der Unternehmenskommunikation.

Erfahre, wie du mithilfe klarer Narrative und strategischen Kommunikations-kampagnen emotionale Bindungen, gemeinsame Ziele und waschechte Inspiration bei den Mitarbeitenden entfachst. Sei gespannt, wie erfolgreiche Führungskräfte diese Techniken nutzen, um Herausforderungen zu meistern und Rückschläge in Triumphe zu verwandeln. Dich erwarten Einblicke in die Kunst der Storytelling-Techniken, die für eine überzeugende Kommunikation, vor allem in Krisenzeiten und Zeiten großer Veränderungen unerlässlich sind. Nutze die Gelegenheit, das Narrativ deines Unternehmens mithilfe von Storytelling in die eigene Hand zu nehmen und damit das Beste aus deiner Kommunikationsstrategie herauszuholen.

Social Intranet

Ein Intranet muss exzellente Inhalte bieten. Das ist ein zentraler Erfolgsfaktor für den internen, digitalen Dialog in Unternehmen. Redaktionelles Arbeiten im Intranet unterscheidet sich jedoch deutlich von klassischer Firmenkommunikation. Es müssen andere Regeln beachtet, spezifische Themen angepackt, bestimmte Content-Formate gewählt werden. Denn Fakt ist: Egal ob eine zentrale Redaktion oder Teilzeit-Autoren Inhalte für interne Online-Medien entwickeln, ihre Arbeit ist entscheidend für Wissenstransfer und Kooperation in Organisationen. Doch wie lassen sich Neuigkeiten bestmöglich formulieren, Abteilungen sympathisch charakterisieren, Projekte verständlich erklären, Kunden-Cases spannend beschreiben, viele positive Kollegen-Reaktionen erzeugen? In diesem Online-Seminar dreht sich alles rund um die Redaktion interner Nachrichtenseiten, angefangen von der Planung (innovative Formate) über das Schreiben (neue Regeln) bis zur Nachbereitung (etwa Kommentieren) von Informationen.

Social Intranet

Ein Intranet muss exzellente Inhalte bieten. Das ist ein zentraler Erfolgsfaktor für den internen, digitalen Dialog in Unternehmen. Redaktionelles Arbeiten im Intranet unterscheidet sich jedoch deutlich von klassischer Firmenkommunikation. Es müssen andere Regeln beachtet, spezifische Themen angepackt, bestimmte Content-Formate gewählt werden. Denn Fakt ist: Egal ob eine zentrale Redaktion oder Teilzeit-Autoren Inhalte für interne Online-Medien entwickeln, ihre Arbeit ist entscheidend für Wissenstransfer und Kooperation in Organisationen. Doch wie lassen sich Neuigkeiten bestmöglich formulieren, Abteilungen sympathisch charakterisieren, Projekte verständlich erklären, Kunden-Cases spannend beschreiben, viele positive Kollegen-Reaktionen erzeugen? In diesem Online-Seminar dreht sich alles rund um die Redaktion interner Nachrichtenseiten, angefangen von der Planung (innovative Formate) über das Schreiben (neue Regeln) bis zur Nachbereitung (etwa Kommentieren) von Informationen.