Infografik Intensivkurs

Sie setzen bereits Torten-, Balken- und Säulengrafiken für Ihre visuelle Kommunikation ein. Auch Fieberkurven und einfache Ablaufdiagramme gehören zu Ihrem Repertoire. Jetzt möchten Sie den nächsten Schritt tun und komplexe Zahlenzusammenhänge, Hierarchiestrukturen, geografische Details und technische Abläufe mit Infografiken visualisieren? Wenn diese Herausforderungen auch noch unter sportlichen Zeitvorgaben realisiert werden sollen, geht das nicht ohne tiefergehende Kenntnisse. In diesem praxisorientierten Media Workshop wird Ihnen das Know-how durch viel Interaktion und praktisches Arbeiten vermittelt. Sie erhalten wertvolle Tipps und Tricks von einem dpa Infografik-Experten.

Themenschwerpunkte

  • Analyse des Datenbestandes
  • eventuelle Schwachstellen (Lücken) in Infosätzen finden
  • Recherche unter gegebenen Zeitvorgaben
  • Ideenfindung
  • Scribbles und Kommunikation mit Kunden und Auftraggebern
  • Sie lernen, auch mit sperrigen Datensätzen umzugehen. Sie wissen, worauf Sie bei der Sichtung des Rohmaterials achten sollten und wie Sie Texte sinnvoll bebildern. Sie bekommen ein zuverlässiges Instrument an die Hand, um Ihr Zeitbudget bei der Erstellung von Grafiken im Auge zu behalten.

Infografik Intensivkurs

Sie setzen bereits Torten-, Balken- und Säulengrafiken für Ihre visuelle Kommunikation ein. Auch Fieberkurven und einfache Ablaufdiagramme gehören zu Ihrem Repertoire. Jetzt möchten Sie den nächsten Schritt tun und komplexe Zahlenzusammenhänge, Hierarchiestrukturen, geografische Details und technische Abläufe mit Infografiken visualisieren? Wenn diese Herausforderungen auch noch unter sportlichen Zeitvorgaben realisiert werden sollen, geht das nicht ohne tiefergehende Kenntnisse. In diesem praxisorientierten Media Workshop wird Ihnen das Know-how durch viel Interaktion und praktisches Arbeiten vermittelt. Sie erhalten wertvolle Tipps und Tricks von einem dpa Infografik-Experten.

Themenschwerpunkte

  • Analyse des Datenbestandes
  • eventuelle Schwachstellen (Lücken) in Infosätzen finden
  • Recherche unter gegebenen Zeitvorgaben
  • Ideenfindung
  • Scribbles und Kommunikation mit Kunden und Auftraggebern
  • Sie lernen, auch mit sperrigen Datensätzen umzugehen. Sie wissen, worauf Sie bei der Sichtung des Rohmaterials achten sollten und wie Sie Texte sinnvoll bebildern. Sie bekommen ein zuverlässiges Instrument an die Hand, um Ihr Zeitbudget bei der Erstellung von Grafiken im Auge zu behalten.

Start: Kommunikationsberater*in bzw. -referent*in

Das unverzichtbare Seminar für (angehende) Profis in der Unternehmenskommunikation. Kompakt, praxisrelevant, zeitgemäß.

Die dapr-Grundausbildung

Das Curriculum der dapr-Grundausbildung umfasst vier Module, die auch einzeln gebucht werden können. Ziel ist die Verbreiterung, Vertiefung sowie methodisch durchdachte Handhabung von Fachwissen und Berufsverständnis. Die Teilnehmer*innen erhalten grundlegende Kompetenz in Public Relations und Kommunikationsmanagement. Sie lernen, Kommunikation strategisch zu planen, umzusetzen, zu überwachen und zu evaluieren.

Start: Kommunikationsberater*in bzw. -referent*in

Das unverzichtbare Seminar für (angehende) Profis in der Unternehmenskommunikation. Kompakt, praxisrelevant, zeitgemäß.

Die dapr-Grundausbildung

Das Curriculum der dapr-Grundausbildung umfasst vier Module, die auch einzeln gebucht werden können. Ziel ist die Verbreiterung, Vertiefung sowie methodisch durchdachte Handhabung von Fachwissen und Berufsverständnis. Die Teilnehmer*innen erhalten grundlegende Kompetenz in Public Relations und Kommunikationsmanagement. Sie lernen, Kommunikation strategisch zu planen, umzusetzen, zu überwachen und zu evaluieren.

Start: Kommunikationsberater*in bzw. -referent*in

Das unverzichtbare Seminar für (angehende) Profis in der Unternehmenskommunikation. Kompakt, praxisrelevant, zeitgemäß.

Die dapr-Grundausbildung

Das Curriculum der dapr-Grundausbildung umfasst vier Module, die auch einzeln gebucht werden können. Ziel ist die Verbreiterung, Vertiefung sowie methodisch durchdachte Handhabung von Fachwissen und Berufsverständnis. Die Teilnehmer*innen erhalten grundlegende Kompetenz in Public Relations und Kommunikationsmanagement. Sie lernen, Kommunikation strategisch zu planen, umzusetzen, zu überwachen und zu evaluieren.

Start: Kommunikationsberater*in bzw. -referent*in

Das unverzichtbare Seminar für (angehende) Profis in der Unternehmenskommunikation. Kompakt, praxisrelevant, zeitgemäß.

Die dapr-Grundausbildung

Das Curriculum der dapr-Grundausbildung umfasst vier Module, die auch einzeln gebucht werden können. Ziel ist die Verbreiterung, Vertiefung sowie methodisch durchdachte Handhabung von Fachwissen und Berufsverständnis. Die Teilnehmer*innen erhalten grundlegende Kompetenz in Public Relations und Kommunikationsmanagement. Sie lernen, Kommunikation strategisch zu planen, umzusetzen, zu überwachen und zu evaluieren.

Start: Kommunikationsberater*in bzw. -referent*in

Das unverzichtbare Seminar für (angehende) Profis in der Unternehmenskommunikation. Kompakt, praxisrelevant, zeitgemäß.

Die dapr-Grundausbildung

Das Curriculum der dapr-Grundausbildung umfasst vier Module, die auch einzeln gebucht werden können. Ziel ist die Verbreiterung, Vertiefung sowie methodisch durchdachte Handhabung von Fachwissen und Berufsverständnis. Die Teilnehmer*innen erhalten grundlegende Kompetenz in Public Relations und Kommunikationsmanagement. Sie lernen, Kommunikation strategisch zu planen, umzusetzen, zu überwachen und zu evaluieren.

Cision Meets Moritz Döbler, Chefredakteur bei der Rheinischen Post

Am 18. Juni diskutieren wir mit Moritz Döbler, Chefredakteur der Rheinischen Post über die Rolle des Wirtschaftsjournalismus inmitten geopolitischer Spannungen, temporeicher technologischer Entwicklungen und wirtschaftlicher Unsicherheiten.

Welchen Einfluss haben all diese Faktoren auf die journalistische Arbeit der Rheinischen Post?

KI im Industriegüter-Marketing

Strategien für das B2B-Geschäft

In diesem praxisorientierten Workshop bauen Sie ein fundiertes Verständnis für die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Künstlicher Intelligenz im B2B-Marketing auf. Durch Gruppenreflexionen und konkrete Handlungsimpulse werden Sie befähigt, handfeste Optimierungen für Ihre B2B-Marketingstrategie unter Einbindung von KI umzusetzen.

Ihre Vorteile:

Grundverständnis über KI: Sie erwerben ein grundlegendes Verständnis für KI im Industriegüter-Marketing, was Ihnen ermöglicht, die Potenziale und Herausforderungen dieser Technologie besser zu erfassen.
Praktische und konkrete Einsatzmöglichkeiten: Sie lernen, wie Sie diese Technologie strategisch einsetzen können, um Ihre Marketingstrategien zu optimieren und die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken.
Identifikation konkreter Szenarien im Industriegütersektor: Sie entwickeln die Fähigkeit, konkrete Szenarien für den Einsatz von KI im Industriegütersektor zu identifizieren und dadurch gezielt auf die Anforderungen Ihrer Branche einzugehen und maßgeschneiderte Lösungen zu entwickeln.
Praktische Erfahrungen mit KI-Tools: Sie haben die Möglichkeit, praktische Erfahrungen mit KI-Tools zu sammeln, um KI-Tools effektiv in Ihrem Industriegüter-Marketing einzusetzen.

Agenda

Einführung in Künstliche Intelligenz im B2B-Marketing für Industriegüter

Einsatzmöglichkeiten und Best Practices für den Einsatz von KI im Industriegüter-Marketing

Praktischer Workshop zur Anwendung von KI-Tools inkl. Erfahrungsaustausch und Diskussion

Sicherheitsaspekte und ethische Fragen bei der Nutzung von KI

 

Medientage Mitteldeutschland

Was bewegt die Medien? Ein zweitägiges Netzwerktreffen, internationale Speaker und interaktive Formate stellen die richtigen Fragen und finden neue Antworten. Hier vernetzen sich die entscheidenden Medienmacher:innen, Intendant:innen, Internetvordenker:innen, Entwickler:innen, Chefredakteur:innen, Digitalunternehmer:innen, Werber:innen, Journalist:innen und Regulierer:innen. Sie diskutieren die drängenden Fragen der Medienbranche, loten neue Perspektiven aus, bekommen und setzen Impulse.

Die Medientage Mitteldeutschland werden von der AG Medientage Mitteldeutschland e.V. ausgerichtet. Zu den Mitgliedern gehören die Thüringer Landesmedienanstalt, die Medienanstalt Sachsen-Anhalt, die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien, die Stadt Leipzig, der Mitteldeutsche Rundfunk, die Mitteldeutsche Medienförderung, die MDR Media GmbH, die FUNKE Mediengruppe, ARTE, das ZDF, Sachsen Media, Saxonia Media und die Staatskanzlei Sachsen.

Das Programm der Medientage Mitteldeutschland wird laufend aktualisiert; hier einige Schwerpunkte:

Digital Services Act: Meinungsfreiheit vs. Marktfreiheit?
Audio im digitalen Zeitalter: Neue Horizonte für Vermarktung und Verbreitung
Europawahl und Fake-News: Wird die Wahrheit abgewählt?
Lightmedium Social Media?
Kann KI den Lokaljournalismus retten?