Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Beyond Alpha

21. März - 22. März

€1.450

Ein Führungsmodell für Männer jenseits von Alpha-Stereotypen

Moderne Führung will authentisch sein, effektiv, zwischenmenschliche Beziehungen aufbauen und ein positives Arbeitsklima schaffen. Sie soll inspirieren, motivieren und Mitarbeiter:innen langfristig binden. Um diese Ziele zu erreichen, gehört – laut LinkedIn – emotionale Intelligenz zu den fünf wichtigsten persönlichen Kompetenzen, neben etwa Lern- und Leistungsbereitschaft sowie Selbstkritik.

Die Zuschreibung von Kompetenzen hängt dabei nicht nur von der individuellen Leistung ab, sondern kann auch durch stereotype Strukturen und andere unbewusste Glaubenssätze geprägt sein. So wird männliche Führung allgemeinhin als dominant, selbstbewusst und durchsetzungsstark beschrieben – ein Erfolgsmodell, doch auch eine Blaupause, die nicht jedermann passt.

Damit Mitarbeiter:innen langfristig zufrieden sind, muss auch Führung zur eigenen Zufriedenheit gestaltbar und losgelöst von gesellschaftlichen Rollenerwartungen sein. Lernen Sie deshalb, individuell erfolgreich zu führen.

Veranstaltungsort

Quadriga Hochschule Berlin
Werderscher Markt 13
Berlin, Berlin 10117
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden